Liebe Freunde und Gäste!

Es ist wieder einmal Zeit für Veränderung. Unser Sohn Clemens wird immer engagierter und ist mit viel Leidenschaft und frischen Ideen dabei, neue Herausforderungen aufzugreifen. Dabei wollen wir ihn unterstützen. Zusammen mit Elisabeth macht es ihm viel Spaß, unsere Gäste kulinarisch zu verwöhnen und zum Staunen zu bringen.

Ein wenig mit Wehmut, aber auch mit viel Optimismus für die Waldschänke in Grieskirchen, möchten wir Sie informieren, dass wir uns entschlossen haben, Grabmers Fortino mit Ende Juni aufzulassen. Wir werden unsere Energien bündeln und uns nun alle gemeinsam wieder auf die Waldschänke konzentrieren. Auf unseren Stammbetrieb, auf unser Zuhause. Unser Fokus liegt nun wieder in den Wurzeln und wir bereiten viel Neues für Sie vor. Seien Sie also gespannt, was die nächsten Monate bringen.

In der Waldschänke gibt es ab sofort von Dienstag bis Freitag ein Mittagsmenü auf Haubenniveau. Wir hoffen, dass viele unserer Stammgäste aus dem Alltag raus und gemütliche Stunden in Grieskirchen verbringen wollen. Auch Liebhaber unseres Brunches müssen nicht darauf verzichten, sondern nur nach Grieskirchen fahren, wo wir weiterhin einen spannenden Themenbrunch anbieten.

Übrigens - es ist wieder soweit und der idyllische Waldschänke-Gastgarten ist wieder geöffnet. Eine beschauliche, ruhige Umgebung mit alten Bäumen und saftigen Wiesen. Genießen Sie die Küche von Elisabeth und Clemens mitten im Grünen. Was aus der Küche kommt ist naturnah, geschmacksintensiv, kreativ und mit Liebe und Leidenschaft zubereitet. Dazu servieren wir aus unserem Weinkeller Besonderheiten und Raritäten genauso wie Weine junger Spitzenwinzer und spannende Entdeckungen. Gerne nehmen wir Sie mit auf einen vinophilen Ausflug. Oder SIe lassen sich von unserer abwechslungsreichen, alkoholfreien Getränkebegleitung überraschen.

Alle Infos aus der Waldschänke erfahren Sie auch unter www.waldschaenke.at

Auf diesem Wege möchten wir uns bei unseren Mitarbeitern für die Unterstützung, Kreativität und Leidenschaft bedanken. Ganz besonders bei unserem Küchenchef Manuel und unserer Restaurantleiterin Viktoria. Ohne euch wäre das Fortino nicht jender Ort kulinarischer Genüsse und herzlicher Gastfreundschaft, der es heute ist. Danke an alle, die den Weg in den letzten Jahren im Fortino mit uns gegangen sind. 
Herzlichen Dank, an unsere zahlreichen Gäste, dass wir mit Ihnen so viele schöne Stunden verbingen durften. Wir hoffen, Sie bleiben uns auch weiterhin gewogen.

Auch unserem Nachfolger wünschen wir nur das Beste und genauso viel Freude mit dem Fortino, wie wir sie hatten! Alles Gute! Nach einer kurzen Pause ist das Fortino dann auch wieder für Sie geöffnet.

Wir freuen uns, Sie hoffentlich auch weiterhin zahlreich und bald in unserer Waldschänke in Grieskirchen begrü0en zu dürfen!

Herzlichst,
Ihre Familie Grabmer